GoodNotes 5 Erfahrungen und Bewertung

GoodNotes 5 Erfahrungen und Bewertung

Veröffentlicht von on 2022-05-09

Dank dieser Notiz-App erstellst du ansprechende, durchsuchbare handschriftliche
Notizen und verwandelst dein iPad in ein digitales Papier. Erfahre, warum
GoodNotes mit „Editor's Choice“ ausgezeichnet wurde. Jetzt herunterladen und
auf allen Geräten freischalten. Verfügbar auf iPad, Mac u...


Wie Benutzer über App denken

Negativ
55.3%

Neutral
52.4%

Positiv
44.7%


GoodNotes 5 Erfahrungen und Bewertung: 20 Erfahrungen und Bewertung

durch

Beste App (zumindest für Whiteboard-Nutzung)

Ich suchte eine App, die ich als Whiteboard für Videokonferenzen nutzen kann. Eine, die die wichtigsten Funktionen im direkten Aufruf hat, die einen Laserpointer hat und die mehrer Seiten bietet. Nach vielen Installationen von Whiteboard-/Zeichen-/Mal-Apps bin ich schließlich bei GoodNotes5 gelandet. Ich bin echt super begeistert. Keine hat auch nur annähernd meine Anforderungen so gut erfüllt, wie diese. Zudem hat mich diese App noch mit weitere tollen Details überrascht, z. B. der Laserpointer, der als Punkt oder Linie verwendet werden kann. Optimal, um der Person am anderen Bildschirmende etwas zu zeigen. Der Preis ist die App auf jeden Fall wert. Wahrscheinlich hätte ich die App schneller installiert, wenn es eine kostenfreie Version gegeben hätte, die mir die wichtigsten Funktionen mal eine Woche zum Test zur Verfügung stellt. Ich bin jedenfalls zu 99,9% zufrieden und von der App begeistert. Das letzte 0,1 % ist eine Miniverbesserung. Ich würde mir 4 permanente Farbstifte in der Menüleiste zur Auswahl wünschen. Denn ich arbeite (wie am echten Flipchart auch) mit den Grundfarben schwarz, blau, grün und rot. Das würde für mich ein häufigeren Wechsel der Farben vermeiden. Auf meinem iPad wäre jedenfalls noch ausreichend Platz für einen 4. Stift. Vielleicht liest das ja ein Entwickler und ist in einem Update drin. Würde mich sehr freuen. Aber nochmal, die App ist super und eine klare Empfehlung!


durch

Super mit Verbesserungsvorschlägen

Super App aber manche kleinen Bucks gibt es noch: - Wenn ich bei meinem Ipad auf Goodnotes bei geteiltem Bildschirm tippe kann man zum Beispiel die Textfarbe nicht einstellen, weil die Einstellungen dafür ganz komisch an die Seite rutschen. - Ich finde es schade, dass man Wörter nicht zum Wörterbuch hinzufügen kann, damit diese nicht mehr rot unterstrichen wären. Das ist zum Beispiel praktisch, da man den Text dadurch normal auswählen könnte, um ihn zum Beispiel fett zu markieren. - Wenn man handschriftlich schreibt, ist das Ende der Striche manchmal nicht abgerundet sondern wird komisch flach. - Eine Einstellung für Textmarker, dass dieser bei Bedarf keine intensivere Farbe bekommt, wenn 2 Striche sich kreuzen, wäre super. - Eine Funktion zur Erkennung von Text auf eingefügten Bildern wie zum Beispiel Screenshots wäre der Hammer! - Eine Funktion, dass wie bei Word automatisch erkannt wird, wenn man ausversehen 2 Buchstaben großschreibt (z.B. WOrt) und der zweite Buchstabe dann automatisch klein gemacht wird. - Eine Funktion mehrere Bilder auszuwählen und einzufügen. - Zuletzt ist es irgendwie komische, dass unterstrichener und gefärbter Text manchmal die Linie, die den Text unterstreicht, nicht mitfärbt. Da das alles Kleinigkeiten zur Optimierung und Weiterentwicklung der App sind und sie sonst super funktioniert und ihr Geld wert ist natürlich trotzdem 5 Sterne.


durch

Eine gute Notiz-App mit Verbesserungspotential

Nutze Good Notes jetzt schon längere Zeit. Es ist eine der Apps, die ich täglich und intensiv beruflich wie privat nutze. Das Update auf Version 5 bringt etliche neue Funktionen, die ich als sehr positiv ansehe. Dass jetzt z.B. anstatt der bisherigen Kategorien auf eine Ordnerstruktur gewechselt wurde, um die verschieden Notizbücher zu ordnen, halte ich für gut. Ebenfalls ist sehr positiv, dass beim Drehen des iPad die Dokumentgröße sich nicht mehr ändert. Auch die Volltextsuche iChat meiner ersten Beobachtung nach sehr gut. Allerdings hat das Update auch ein paar Änderungen gebracht, die ich nicht nachvollziehen kann. Am gravierendsten war für mich, dass meine Lesenzeichen verschwunden sind und durch das namenlose Favoritensymbol ersetzt wurden. Ich hatte viele Seiten in Notizbüchern mit Lesezeichen versehen, die jetzt verloren sind. Die Lesezeichen waren eine Art Inhaltsverzeichnis im jeweiligen Notizbuch, was sehr praktisch war. Sehr schade! Was ich auch als Problem ansehe: Die Menüzeilen oben brauchen sehr viel Platz. Eine Vollbildanzeige wäre wünschenswert.


durch

Alleskönner

GoodNotes verwende ich seit ca. 2 Jahren täglich. Im Studium (Zahnmedizin) kommt man schlecht drum herum handschriftliche Notizen anzufertigen & mit dem Funktionsumfang den GoodNotes bietet werden diese fast immer Tiptop. Eigentlich schriebe ich Notizen wo möglich nie handschriftlich, sondern Tippe sie immer am Computer. Doch in einigen Vorlesungen ist das, z.B. aufgrund der Art des Faches nicht möglich. In Physiologie ist es sehr mühsam komplexe Regelkreise oder Kasuistik-Aufgaben am Computer zu Notieren & gleichzeitig dem Professor zu folgen. Am iPad mit GoodNotes geht das Flink und lässt sich prima beim Nacharbeiten in getippte Notizen oder Anki-Lernkarten integrieren. Für Biochemie gilt das gleiche. Ich mag mir vorstellen, das die Funktion zum Kooperieren mit Anderen auf einem Dokument bei Gruppenarbeiten hilfreich ist. GoodNotes gehört also, auch wenn ich es nicht unbedingt jeden Tag zum Einsatz kommt, zur Grundausstattung. Um die Synchronisation zwischen verschiedenen Geräten muss man sich keine Gedanken machen, das klappt immer. Auch die Möglichkeit Backups auf Google Drive, Dropbox oder ähnlichem zu machen (automatisch) besteht, so sind die Notizen dann wirklich sicher.


durch

Papier adé...

In Kombination mit dem Apple Pencil ist GoodNotes für mich unschlagbar, wenn es um Mitschriften geht... kein Papierkrieg mehr, nichts abheften oder sonst dergleichen. Stattdessen habe ich alles schön in Ordnern zentral auf meinem iPad gespeichert. Formulare ausfüllen, unterschreiben und direkt per Mail weiterschicken, alles super. Als Lehrer nutze ich die App in Kombination mit einem Smartboard (via AirPlay) sogar als Tafel. Ich kann schön am Pult sitzen bleiben, bin meinen Schülern zugewandt, während ich schreibe und meine SuS alles am Board lesen und Abschreiben können. Sogar das Importieren von Arbeitsblättern oder Teilen davon, Zeichnungen, Bilder, Lückentexte, auf wesentliche Bestandteile hinein zoomen macht Unterricht für meine SuS und mich noch effektiver. Und meinen Unterricht hab ich direkt dabei... vorbereitet und kann ihn danach nachbereiten und analysieren. Alles das ist wesentlich komfortabler als über den PC alles zu speichern, öffnen, warten usw. Im Zuge dessen fehlen mir allerdings zwei Funktionen: Zum einen hätte ich gerne ein transparentes Lineal (oder Geodreieck), an denen sich der Pencil ausrichtet und zusätzlich zu der Formerkennung (die manchmal nicht das macht, was ich will) würde ich gerne richtige Formen ziehen können, die ich nach Belieben farbig füllen kann oder nur die Kontur ziehen kann... dann gibt es auch den fünften Stern.


durch

Großartiges Programm

Ein Kollege hatte sie empfohlen. Anfangs hatte ich sie nur auf dem ipad benutzt und war begeistert. Sie ist prima beim Bearbeiten von fremden Präsentationen, man kann Anmerkungen machen, Unterstreichen, Markieren. Die Umwandlung von Handschrift zu Druckschrift klappt meist prima - sofern man keine Abkürzungen verwendet. Wenn man eigene Präsentationen erstellt hat man in Windeseile Bilder oder Ausschnitte aus anderen Seiten in den Text eingefügt. Völlig begeistert war ich aber, nachdem ich mir ein MacBook angeschafft hatte und sah, dass Texte parallel auf dem MacBook und ipad bearbeiten kann. Auf dem MacBook tippe ich meine Texte ein, auf dem ipad unterstreiche, markiere und male ich. Einziges Manko bei der Nutzung auf dem MacBook ist, dass man eingefügte Anmerkungen meist nur in der Breite aber nicht in der Höhe verschieben kann, bei der Synchronisation von beiden Bearbeitungen dauert es oft. Außerdem fehlt mir auf dem MacBook die Rückgängig-Funktion. Aber alles in allem ist good notes ein tolles Werkzeug, das viele Dinge sehr viel erleichtert. Analoge Notizbücher habe ich inzwischen gar nicht mehr, sondern schreibe alles in good notes und finde meine Notizen auch immer wieder.





durch

Sehr gut.

Bewerte sonst eigentlich nicht. Aber hier muss ich einfach mal sagen, dass ich ehrlich begeistert bin!!! Ich nutze die App zum Lernen auf meinen IPad und habe synchron die Daten auf dem Handy. Das erleichtert alles ungemein. Die Einfachheit ist wunderbar und erleichtert den Umgang mit den Notizen. Hervorheben muss ich die geniale Idee sofort drei Farben zur Verfügung zu haben ohne dies ständig umständlich wechseln zu müssen. Zudem ist die Suche der Wahnsinn!!! Die App findet trotz meiner bescheidenen Schrift sofort die Wörter ohne das diese vorher in Text umgewandelt wurden also einfach die Handschrift. Das geht bei der Konkurrenz wirklich nicht so gut(ich habe beide getestet). Als zusätzliches Feature wäre noch wünschenswert: 1. Verlinkung in den Notizen einfügen (sowohl ins Internet als auch auf bestimmte Seiten in anderen Dokumenten innerhalb der App) 2. Video und Audiodateien einfügen. So wären hier noch mehr Möglichkeiten um seien Notizen zu perfektionieren und um ALLES an einem Ort in EINER APP zu haben. Das wäre super liebe Entwickler!!! 3. unter Fotos eine Bildunterschrift einfügen zu können, welche mit dem Foto verknüpft ist.


durch

Fast perfekt, wäre da nicht das fehlende Geodreieck

Die Umsetzung von Goodnotes 5 ist sehr gut gelungen. Alles ist übersichtlicher geworden und schaut nun frischer aus als noch in Goodnotes 4. Jedoch hat es noch den ein oder anderen Fehler, wie zum Beispiel das manchmal Striche aus irgend einem Grund nicht wegradiert werden können, Marker nicht mehr begradigt werden können oder die Option verschwunden ist sich seine Hefte direkt auszudrucken... hierzu muss man nun das Dokument als pdf exportieren und anschließend drucken, was in meinen Augen einfach nur umständlich ist. Jedoch denke ich, das es sich hierbei nur um kleinere Fehler handelt die in den nächsten Versionen hoffentlich behoben werden. Was mir jedoch sehr fehlt ist eine Lineal oder Geodreieck Funktion mit Winkelmesser a la Apple Notizen App, da ich auf diese Funktion in meinem Studium angewiesen bin. Ich hoffe das diese Funktion durch ein Update nachgereicht wird, sonst fühle ich mich gezwungen trotz an sich sehr guter App, zumindest für das ein oder andere Fach das Programm zu wechseln. Zuletzt möchte ich noch anmerken, dass die Entscheidung ein kostenloses Upgrade anzubieten, wenn man schon Besitzer von Goodnotes 4 ist, sehr gut finde und viele andere Firmen könnten sich daran mal eine Scheibe abschneiden.


durch

Sehr gute App, Rückerstattung funktionierte problemlos

GoodNotes 5 an sich kann man schon sehr empfehlen. Ich hatte allerdings das Problem, dass ich vor weniger als zwei Wochen die Vörganger-Version für den Mac gekauft habe. Die IPad-Version habe ich schon länger. Somit wären die 8,99€, die ich vor ein paar Tagen für die Mac-Version bezahlt habe, umsonst gewesen. Allerdings kann man bei Apple eine Rückerstattung beantragen. Das funktionierte problemlos und schnell. Ein weiteres Problem war, das bei dieser Mac-Version trotzdem ein Kaufpreis von 8,99€ angezeigt wurde. Nachdem man den Kauf bestätigt, wird allerdings angezeigt, dass es sich um ein kostenloses Update handelt, wenn man bereits eine IOS/IPadOS-Version erworben hat.


durch

War eigentlich schon weg

Eigentlich bin ich schon zu Notability gewechselt, weil mir das Organisationskonzept dort immer noch besser gefällt als bei Good Notes. Aber wenn man sich rein auf die Notiz Funktion konzentriert, reicht kein anderes Programm diesem hier das Wasser. Das Update auf Version 5... Holla die Waldfee ist das nochmal ein Sprung was die Zeichenfunktionen angeht, und zwar in die richtige Richtung, also weiterhin ein Notizprogramm und kein Zeichenprogramm. Die neuen Werkzeuge sind wirklich erstklassig, es ist atemberaubend wie schnell einem hier qualitativ hochwertige Notizen und Sketchnotes aus der Feder kommen. Ich bin begeistert, wenn nun nur noch das Organisationskonzept anders wäre. Ich finde mich immer noch nicht so richtig zurecht, sobald ich mehrere Notizen habe. Ich habe immer noch nicht verstanden ob und wie man einzelne Seiten zwischen Notizbüchern austauschen kann, für den Fall, dass man reorganisieren möchte. Eventuell kommt da ja noch was, die Zeichenfunktionen selber sind 1A Spitzenklasse.


durch

Gutes Update, einige Funktionen bitte zurückholen!

Natürlich muss man sich an einige Sachen neu gewöhnen, wenn man die alte Benutzeroberfläche noch gewohnt ist, aber doch geht vieles jetzt schon schneller von der Hand. Deshalb kann ich viele Rezensionen nicht nachvollziehen. Auch, dass das Update kostenlos war ist spitze. Für den fünften Stern hätte ich gerne die Lesezeichenfunktion wieder anstatt der unübersichtlichen Favoriten! Weiße Vorlagen habe ich bis jetzt auch nicht mehr gefunden, die waren besser. Die Seitenübersicht kommt jetzt jedes Mal von unten hoch und bedeckt den ganzen Bildschirm, das war vorher irgendwie eleganter gelöst und irritiert mich noch hin und wieder, aber das ist wohl Geschmackssache bzw. so vielleicht besser für kleinere IPads geeignet. Ansonsten vielen Dank an das Team von GoodNotes für die tolle Arbeit! Ich freue mich schon auf die Weiterentwicklung und die Integration alter Features wie das automatische Backup etc.


durch

Supiiii. Ein kleiner Verbesserungsvorschlag jedoch....

Hey alle zusammen. Also die App ist echt der Hammer. Tolle Tools, einfach Organisation und alles läuft flüssig. Einen Wunsch hätte ich doch zu äußern. Heute bei der Arbeit mit der App ist mir eine Funktion eingefallen, welche ihr möglicherweise einbauen könntet. Ich glaube viele würden davon profitieren. Ich fände es mega, wenn die Möglichkeit bestehen würde all meine Begriffe oder Textabschnitte welche ich in einer bestimmten Farbe markiert habe mir anzeigen zu lassen. Hier ein Beispiel zum besseren Verständnis.: Ich markiere mir sehr gerne Fachbegriffe in der Farbe lila. Um diese nicht alle extra herausschreiben zu müssen, fände ich es vorteilhaft wenn ich in der Suchleiste beispielsweise eine Farbe auswählen könnte, und alle Begriffe, in meinem Fall Fachbegriffe, welcher ich in der Farbe lila markiert habe, auf einen Blick hätte. Noch besser wenn sie mir alle in einer Liste aufgezählt würden und ich diese als PDF speichern könnte. Bei Fragen, wie ich das genau meine meldet euch gerne. Vielleicht könnt ihr diese Idee ja umsetzten. Es würde die App um einiges aufbessern. Darüberhinaus würde das digitale Arbeiten eine neue Dimension erreichen und noch einfacher und effizienter ablaufen. Danke!


durch

Kleinigkeiten verbesserungsfähig

Im Ganzen eine großartige App, die ich täglich beruflich nutze. Nach GoodNotes4 stören mich ein paar Kleinigkeiten: - Der Tausch des Radierers und des Markers in der Kopfzeile führen dazu, dass ich ständig auf den Radierer klicke, wenn ich etwas anmarken möchte. - Früher wurde die Formerkennung zu einem anderen Stift hinzugeschaltet, nun ist sie ein eigenes Tool, das dennoch nur noch mit de Stift funktioniert. Heißt: Man kann mit dem Marker keine perfekt geraden Linien mehr zeichnen. Sehr ärgerlich und definitiv ein Downgrade! - Das Einbinden von Fotos könnte komfortabler sein. Eigene Fotos, die nicht in der gleichnamigen App zu finden sind, müssen anders eingebunden werden, als Fotos aus der Fotos-App, nochmal anders dann Fotos als eigene Seite oder Importe aus Dateien. Als Anfänger sucht man sich da schonmal den Wolf, bis man weiß, wie es geht. + Dafür ist der Laserpointer definitiv eine Verbesserung, sodass man beim Präsentieren nicht ständig Kritzeln und wieder rückgängig machen muss.





durch

Top Funktionen und super Support

Ich habe mich bevor ich mir eine App zum handschriftlichen Schreiben zugelegt habe nicht sonderlich lange damit auseinandergesetzt und bin schnell auf GoodNotes gestoßen. Ich bin bis heute absolut glücklich über diesen Fund und kann nur jedem der noch auf der Suche ist zu GoodNotes raten. Ich bin grundsätzlich mit der Handhabung sehr zufrieden und es funktioniert alles sehr intuitiv. Ich kann an dieser Stelle gar nicht so viel schreiben weil es mir ab der zweiten Stunde schreiben so vorkam als würde ich die App schon lange verwenden. Aber was mich jetzt endgültig begeistert und dazu motiviert hat hier mal eine Rezension zu hinterlassen ist der dauerhafte Nachschub an Features. Ich habe das Gefühl das mit den fast schon regelmäßigen Updates immer aus Neue Abläufe vereinfacht werden. Zuletzt kam ein Update das es möglich macht Lernzettel anzulegen z.b. zum Vokabellernen. Also vielen Dank an das Team von GoodNotes dass ihr eure App auch nach Veröffentlichung immer noch weiterdenkt und weiterentwickelt.


durch

Funktionswunsch

Ich finde die App super und arbeite sehr gern damit. Ich bin Lehrer und erstelle mit der App sehr gern Musterlösungen von physikalischen Übungsaufgaben. Gerade wegen der aktuellen Umstände arbeite ich sehr häufig mit der App. Auch für Videokonferenzen mit Schülern eignet sich die App hervorragend. Mir fehlt dafür jedoch eine Funktion: Bei mir kommt es oft vor, vorgefertigte Formen wie Kreise, Rechtecke, Linien, Pfeile oder Koordinatensysteme sehr genau zeichnen zu müssen. Dafür eignet sich das Geometriewerkzeug nicht so gut, da man bspw. gerade Linien sehr schnell und exakt zeichnen muss, sodass sie automatisch begradigt werden. Wenn man Messpunkte in einem Diagramm mit einer Geraden verbinden möchte, wäre es schöner, wenn man den Starpunkt wählt und dann den Stift absetzt, wo der Endpunkt liegen soll und so, während der Stift aufgesetzt ist, die Linie perfekt positionieren kann. So wünsche ich mir auch, andere Formen zeichnen zu können. Mit der Freihand-Zeichnung lassen sich nur schwer perfekte Kreise oder Rechtecke zeichnen. In OneNote von Microsoft ist diese Zeichenfunktion bereits implementiert. Vielen Dank!


durch

Ich wünschte, ich wäre begeistert

Leider kann ich mich den positiven Bewertungen nicht anschließen. Seit dem Upgrade auf Version 5 ruckelt GoodNotes, als hätte es mir etwas zu beweisen, lädt lang Textstellen nach, reagiert teilweise nicht auf den ApplePen und verhält sich ganz grundsätzlich überhaupt nicht so, wie ich es von GoodNotes 4 gewohnt war und bin. Die neue Version ist für mich geradezu unbrauchbar geworden, weil ich ein Programm brauche, das schnell und zuverlässig funktioniert. Ist die Hardware das Problem? Oder das Programm als solches? Auf einem iPad Pro der letzten Generation mit ausreichend Speicher sollte die App ja eigentlich noch gut und flüssig laufen...


durch

Super für Studierende

Ich nutze seit einem Jahr GoodNotes 4 und bin nun auf 5 umgestiegen. Persönlich gefällt mir das überarbeitete Design, einige kleine Macken die die Version 4 hatte wurden verbessert, wie zum Beispiel das Zeichnen von Formen. Die neuen Pinseleigenschaften sehen auch sehr gut aus. Einziges Manko, aus irgendeinem Grund ist in Version 5, wenn man in gezoomter Form schreibt, die Farbenauswahl und das „Rückgängig“ tool nicht im unteren Fenster enthalten und nur oben anwählbar. Dies ist in Version 4, sowohl oben am Bildschirmrand als auch im Zusatzfenster enthalten. Somit ist das Korrigieren von Fehlern mit einem längeren Weg verbunden. Um dies irgendwie schnell zu tätigen muss nun meine linke Hand dauernd oberhalb des Tablets liegen um ggf. aufkommende Fehler rückgängig zu machen. Alles in allem eine super App, würd es nur begrüßen wenn in einem kommenden Update wieder die Funktion eingeführt wird.


durch

Volle Punktzahl!

Habe die App auf iPhone, iPad und Mac. Auf allen Geräten benutze ich sie, jedoch am meisten auf dem iPad mit dem Apple Pencil um handschriftliche Notizen in PDFs zu machen. Ich hatte bereits GoodNotes 4, das war schon eine wirklich gute App. Aber mit Version 5 ist die App nochmal deutlich besser. Sie sieht professioneller aus und bietet auch mehr Features, ist allerdings dennoch sehr einfach zu nutzen. Seit Version 5 bietet die App auch die Möglichkeit beliebig viele unterordner zu erstellen, das war sicherlich das größte Problem der Vorversion. Auch ist die App extrem stabil und super flüssig. Das ist bei der Konkurrenz nicht immer so, weshalb ich damals zu GoodNotes gewechselt bin. Toll ist auch das man mit einem Kauf alle Versionen für iPad, iPhone und Mac bekommt. Insbesondere da ich die letzten beiden nur gelegentlich nutze hätte ich sie wohl nicht extra erworben, manchmal nutze ich sie aber und dank der iClud-Sync sind alle Daten immer überall identisch. Gut ist auch das Preis-System was ohne Abo auskommt.


durch

Sensationell

Ich bin absolut begeistert von dieser App. Zunächst war ich skeptisch, ob ich mein Studium tatsächlich nur rein digital machen will, da ich lieber per Hand schreiben will. Aber durch diese App hat man die Vorteile beider "Welten", mittels Apple Pen kann man so perfekt Notizen machen und hat aber Skripte, auch die, die fünf Minuten vor der Vorlesung geschickt wurden, direkt zur Verfügung hat. Absolut beeindruckend ist an der App, wie problemlos man verschiedene Dokumente, als .docx oder .pdf, Bild in verschiedenen Formaten etc nutzen und Live und ohne fühlbare Latenz darin schreiben und markieren kann. Perfekte App!!! Eine Sache würde ich mir für ein Update wünschen: es wäre perfekt, wenn man die Lesezeichen beschriften könnte, um so die gemerkten Seiten besser finden zu können. Wenn ich ein Skript von zB 50 Seiten habe und mir daraus 11 Seiten merke als Favoriten, dann wäre es perfekt, diese Marker noch beschriften zu können um im Überblick auf der Favoritenseite zu sehen, was auf den Seiten markiert wurde


durch

Super app mit manchen Verbesserungsvorschlägen

Zuerst mal, ich liebe diese App ich benutze sie jeden einzelneren Tag. Es gibt wirklich 0 Probleme deswegen sollte jeder mit einen ipad und einem Stift sie haben. Die andere Option ist ja notability das ist aber 1. ein Abo Modell und 2. hat sie einfach nicht so viele Funktionen. Auch finde ich persönlich GoodNotes besser struckturiert. An das GoodNotes Team ein paar Verbesserungsvorschläge wären 1. hyperlinks schnell in der App zu kreieren (also einen Knopf einfügen oder ein Wort so zu einem links machen) und dann in ein ganz anderes Dokument an eine bestimmte Stelle kommen. Es würde zum lernen so viel helfen. 2. Die Möglichkeit Formen auszufüllen und zwar ganz und nicht nur so semi wie es jetzt der Fall ist. Oder einen Colerdrop Option wie z.B. in procreate. 3. farbige Ordner es würde sehr viel zur besseren und schnelleren Organisation von vielen Ordnern helfen. 4.eigene Anzeige in der die Zoomstufe und % angegeben wird.







A better way to Contact apps


You can now contact GoodNotes 5 customer service directly
via Email using our new site - AppContacter.com

Contact GoodNotes 5 directly


Ist GoodNotes 5 sicher?

Ja. GoodNotes 5 ist sehr sicher zu bedienen. Dies basiert auf unserer NLP-Analyse (Verarbeitung natürlicher Sprache) von über 162,804 Benutzerbewertungen aus dem Appstore und der kumulativen Bewertung des Appstores von 4.7/5 . Justuseapp Sicherheit sergebnis für GoodNotes 5 Ist 44.7/100.



Ist GoodNotes 5 Legitime?

Ja. GoodNotes 5 ist eine absolut legitime App. Zu dieser Schlussfolgerung wurde gelangt, indem 162,804 GoodNotes 5 Benutzerbewertungen durch unseren maschinellen NLP-Lernprozess geleitet wurden, um festzustellen, ob Benutzer glauben, dass die App legitim ist oder nicht. Basierend darauf beträgt, Justuseapp Legitimitäts Wertung für GoodNotes 5 Ist 44.7/100.


Ist GoodNotes 5 funktioniert nicht?

GoodNotes 5 funktioniert die meiste Zeit. Wenn es bei Ihnen nicht funktioniert, empfehlen wir Ihnen, etwas Geduld zu üben und es später erneut zu versuchen. Kontakt Kundenservice.




Habe ein Problem mit GoodNotes 5? Problem melden

Einen Kommentar hinterlassen:



Warum sollte ich ein Problem melden mit GoodNotes 5?

  1. Probleme, mit denen Benutzer wie Sie konfrontiert sind, sind eine gute Möglichkeit, die Aufmerksamkeit auf GoodNotes 5 Mit der Kraft der Menge zu deinem Problem.
  2. Wir haben ein System entwickelt, das versucht, mit einem Unternehmen in Kontakt zu treten, sobald ein Problem gemeldet wird. Bei vielen gemeldeten Problemen werden die Unternehmen definitiv zuhören.
  3. Wichtig ist, dass Kunden von anderen Kunden lernen können, falls das Problem ein häufiges Problem ist, das zuvor behoben wurde.
  4. Wenn Sie ein GoodNotes 5 Kunde sind und auf ein Problem stoßen, ist Justuseapp möglicherweise nicht die schnellste und effektivste Methode, um das Problem zu lösen, aber Sie können zumindest andere vor der Verwendung warnen GoodNotes 5.


Am beliebtesten apps in Productivity

Gmail – E-Mail von Google
Gmail – E-Mail von Google Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
Microsoft Outlook
Microsoft Outlook Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
Post & DHL
Post & DHL Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
Microsoft Authenticator
Microsoft Authenticator Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
Microsoft Word
Microsoft Word Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
Mein o2
Mein o2 Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
Google Drive - Dateispeicher
Google Drive - Dateispeicher Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
mobile.de - Automarkt
mobile.de - Automarkt Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
Microsoft Office
Microsoft Office Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
Dropbox: Cloud für Dateien
Dropbox: Cloud für Dateien Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
Microsoft OneDrive
Microsoft OneDrive Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
immowelt - Immobiliensuche
immowelt - Immobiliensuche Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
Microsoft PowerPoint
Microsoft PowerPoint Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen
HP Smart
HP Smart Erfahrungen und Bewertung

Weiterlesen