Amazon Music: Musik & Podcasts Erfahrungen und Bewertung

Amazon Music: Musik & Podcasts Erfahrungen und Bewertung

Veröffentlicht von on 2024-06-10

Über: Amazon Music bietet Ihnen neue Möglichkeiten, Ihre Lieblingsmusik und
Lieblingspodcasts zu finden und abzuspielen. Hören Sie sie über Ihre
Prime-Mitgliedschaft an oder erhalten Sie mit Amazon Music Unlimited Zugang zu
noch mehr Titeln.


Über Amazon Music


Ihre Mitgliedschaft wird sich automatisch monatlich erneuern, sofern diese automatische Erneuerung nicht mindestens 24 Stunden vor dem Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums deaktiviert wird.

Wenn Sie eine Amazon Music Unlimited-Mitgliedschaft über iTunes abschließen (sofern verfügbar), wird die Zahlung nach der Bestätigung der Registrierung über Ihr iTunes-Konto abgewickelt.

Hören Sie sie über Ihre Prime-Mitgliedschaft an oder erhalten Sie mit Amazon Music Unlimited Zugang zu noch mehr Titeln.

Ihr Konto wird für die Erneuerung innerhalb von 24 Stunden vor Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums zum Preis Ihres gewählten Pakets belastet.

Sie können Ihre Mitgliedschaft jederzeit über Ihr iTunes-Konto verwalten und dort die automatische Erneuerung deaktivieren.

Amazon Music bietet Ihnen neue Möglichkeiten, Ihre Lieblingsmusik und Lieblingspodcasts zu finden und abzuspielen.

• Übertragen Sie bestehende Playlists von anderen Musikdiensten in wenigen Schritten zu Amazon Music.


         


Gesamtbewertung der Benutzerzufriedenheit



20 Amazon Music Erfahrungen und Bewertung

4.5 out of 5

durch


Genial JETZT

Ich bin ein sehr großer Musik-Junky und könnte Prime Musik bisher nicht viel abgewinnen (vor allem im Vergleich zur Konkurrenz mit dem Apfel) da das Angebot eher sehr überschaubar war. Ich habe AmazonMusic kaum genutzt. Nun kam Alexa und Amazon Musik Unlimited, JETZT bin nicht nur ich sondern auch meine Kids überzeugt und der Stream läuft heute täglich bei uns. So macht das Ganze erst richtig Spaß. Wir werden uns wohl auch für eine Familienmitgliedschaft entscheiden wenn es soweit ist. Leider ist die Auswahl noch immer nicht ganz so vielfältig wie die fruchtige Konkurrenz und das für den gleichen Preis-da ist noch Luft nach oben an der dringend gearbeitet werden müsste-dann werden wir gern ganz zu Amazon Prime Musik wechseln. Ansonsten ist AmazonMusic wunderbar übersichtlich aufgebaut, intuitiv zu bedienen, Suchen, Stöbern aber auch eigene Playlists einfach zu verwalten. Vom Schattendasein auf meinem iPhone auf die Startseite! WEITER SO-und nicht nachlassen bitte!!!
NACHTRAG: Inzwischen hat das Angebot von Amazon Music kräftig nachgelegt! Teilweise wird man hier sogar eher fündig, wenn man nach Schätzchen sucht! Inzwischen haben wir auch ein Familienpaket - das wir alle täglich nutzen und nicht mehr wegdenken mögen. Eine zeitgemäße Variante, komfortabel Musik zu hören! Danke und...weiter so!


durch


Endlich geht auch Streamen über WLAN

AmazonMusic ist wirklich sehr gelungen und strukturiert aufgebaut. Man findet sich schnell zurecht und das Angebot für Prime Kunden finde ich für mich vollkommen ausreichen und ich benutze AmazonMusic sehr gerne.
Jetzt zu den 2 Sternen Abzug: man kann Musik nur über Bluetooth auf Wireless Lautsprecher wie z.B. Echo (und wahrscheinlich auch Sonos) wiedergegeben. Damit geht Multiroom schon mal nicht und wenn ich mal in den Keller gehe geht die Musik such aus. Ist mir unerklärlich warum das obwohl App und Echo aus den gleichen Haus kommt nicht geht. Es funktioniert nur über den Umweg mit der Alexa App. Aber hier ist der Player grottig! Auf meine Nachfrage bei Amazon habe ich auch umgehend eine Antwort bekommen, aber wie es scheint geht es eher in die Richtung die Alexa App zu verbessern an statt diese eine Funktion in diese App zu implementieren....echt schade!
Update: endlich kann man Alexa fähige WIFI Boxen zum Abspielen mit der Amazon Music App nutzen!!!! Was für ein Durchbruch🙏🏼 dafür schon mal einen Stern mehr und wenn das in der Praxis gut funktioniert gibt es 5⭐️


durch


Nie mehr ohne Musik

Es war eigentlich nur ein Test, womit kann man am besten Musik hören, ohne eingeschränkt zu sein. Wir testen das Pro-Abo und stießen dann auf das Familienangebot. Da wir eine große Familie sind, war nur eine Anfrage in der WhatsApp-Gruppe der Familie nötig und innerhalb von wenigen Minuten waren alle fünf Mitgliedsplätze vergeben. Es lohnt sich, wenn wirklich alle 6 Plätze (Mitglied plus 5 Familienmitglieder) vergeben sind. Sie können jetzt für ca. 25€ im Jahr Musik hören bis zum Umfallen. Ich habe bisher einige Titel gehabt, die ich nicht gefunden habe. Zu Beginn gab es einige technische Probleme bei der Umstellung vom Probe-Abo zum festen Vertrag. Das hat uns zunächst etwas genervt. Aber jetzt sind alle glücklich. Wer Musik liebt und verschiedenste Arten der Musik mag, ist hier richtig. Ein Jahr ist fast rum, wir werden verlängern und weiter aktiv Musik hören.


durch


Echt tolle App

Es ist eine super App für Musik und noch Vieles mehr!👍 Ich würde mir bloß mehr Hörbücher wie z.B. Warrior Cats wünschen. Außerdem wäre es toll mehr Podcasts hören zu können. An sich ist AmazonMusic aber gut strukturiert und bietet eine Vielfalt an Musik aus allen Richtungen.
Ein Klick und der aktuelle Song ist heruntergeladen und lässt sich offline unter „Meine Musik“ hören. Ebenfalls lässt sich mit nur wenigen Klicks eine eigene Playlist benennen und erstellen.
Ich nutze AmazonMusic schon seid ein paar Jahren mit meiner Familie und schon immer waren wir zufrieden. Dank des Amazon Teams wurden auch immer wieder Design und Aufbau AmazonMusic zum positiven verbessert, auch wenn ich nicht damit gerechnet hätte, dass es da überhaupt nich Verbesserungsmöglichkeiten gibt.
Ich kann jedem auch nur ein Abo ans Herz legen, der unbegrenzt tolle Musik seiner Wahl genießen möchte. Egal wann. Egal wo. Und egal was.
Ich bin überglücklich mit dem, was mir hier für einen tollen Preis im Vergleich zur Konkurrenz #Spotify geboten wird.


durch


Sortieren? Sonst SUPER!

Ich nutze AmazonMusic JEDEN TAG und bin sehr zufrieden. Die Unlimited-Auswahl ist super! Eine kleine Anmerkung habe ich jedoch. Wenn es sie gibt, habe ich sie noch nicht gefunden, aber eine „Sotierfunktion“ wäre wirklich hilfreich.
Ich bin immer auf der Suche nach Hörbüchern oder Hörspielen. Wenn ich nach einem Artisten suche und mir die Alben anzeigen lasse, werden mir diese scheinbar völlig durcheinander angezeigt. Bsp.
ich gebe in die Suchleiste „die drei ???“ ein, kann ich dort direkt auf die mir vorgeschlagene Künstler klicken. Direkt als erstes werden mir Neuerscheinungen angezeigt (👍🏻) direkt danach „beliebte Songs (ist in diesem Fall, da ich ein ganzes Hörspiel hören möchte, ehr uninteressant) und „Beliebte Alben“. Wenn ich bei „beliebte Alben“ auf „alle anzeigen“ klicke, werden mir zwar eine ganze Menge Alben angezeigt, jedoch völlig unsortiert. Weder nach Erscheinungsjahr/-datum noch nach Folgen-Nummer. Es fängt an mit Folge 195 gefolgt von 194, 97, 189, 193, 142, 191, 9, 73, 2, 134 etc.
Gerade bei Hörspielen würde sich doch eine Sortierfunktion anbieten, wenn man die Folgen der Reihe nach anhören möchte, ohne groß rumzusuchen. Klar, man kann in der Suchleiste immer den Artist+ Folgennummer eingeben, aber das ist auf Dauer doch recht nervig 🙈


durch


Amazon Music hörenswert

Ich bin seit ein paar Wochen Nutzer von Amazon Prime Unlimited. Leider wurde ich bei der Probeanmeldung für 4 Wochen irgendwie zu Apple iTunes irre geleitet und muss jetzt für einen Monat 10,99 € an Apple bezahlen, anstatt 7,99 € / Monat als Amazon Prime Kunde. Ich habe das Apple-Abo gleich wieder gekündigt und werde in 4 Wochen direkt bei Amazon das monatliche Abo Music Unlimited wieder dazu buchen.

Bin sehr zufrieden mit den zahlreichen Interpreten und Songs ( angeblich 35 Millionen ). Da ich noch zusätzlich bei Spotify angemeldet bin, habe ich trotzdem festgestellt, dass es bei Spotify einige Songs gibt ( z. B. „Something Right“ von Westlife ), die es bei Music Unlimited nicht gibt.
Das tolle bei Amazon gegenüber Spotify ist, zumindest ist das für mich äusserst wichtig, dass zum Teil Songtexte im Karaoke-Modus zur Verfügung gestellt werden. Schade nur, dass es relativ wenige sind; ich schätze mal 20 % der Lieder haben Songtexte ( z. B. beim neuen Album von Andrea Berg „Mosaik“ sind es nur 2 von 17 Liedern mit Songtexte ).
Wenn das mit den Songtexte verbessert wird, würde ich auch 5 Sterne vergeben.


durch


Yes! Es wird!

Endlich hat sich jemand Gedanken gemacht.
Es gibt immer was zu optimieren – aber das, was mich so immens gestört hat, ist Vergangenheit. Danke

—–
Ich nutze AmazonMusic oft. Die Bedienung des Players ist okay. Aber. Ich habe mich gerade mal dran gesetzt, die Musikbibliothek aufzuräumen. Ich habe 2 Stunden meiner Zeit damit verschwendet herauszufinden, welche Songs runtergeladen sind und wie ich sie löschen kann. Dann muss man sie noch einzeln aus dem Playlists wieder rauslöschen, nicht mehr verfügbare Inhalte sind trotzdem runtergeladen, Playlist dublizieren sich beim Bearbeiten in den offlinemodus, ich kann get nicht alles aufzählen ... Seit einem Update werden Lieder auch nicht mehr aus Playlists entfernt, wenn man sie aus der Bibliothek löscht. Großartig, dann kann man die in allen Playlists noch mal einzeln löschen 🤬 Nicht mehr verfügbare Inhalte stoppen den Player. Das ist sogar doppelt nervig. Inhalte verschwinden viel zu oft. Ich verstehe leider nicht, welches mentale Modelle sich euer Architekt da ausgedacht hat, aber ich finde es unfassbar umständlich und kompliziert.


durch


Ich liebe Amazon Music HD

Ich finde es super, dass Amazon solch eine hohe Soundqualität eingebaut hat! Früher habe ich Tidal für hochqualitative Musik genutzt und Spotify bei Freunden mitbenutzt. Aber man merkt ganz deutlich (bei guter Hardware), dass die Soundqualität in ULTRA HD sogar besser ist als die von Tidal. Und da Amazon so ein riesiges Budget besitzt, bin ich sehr zuversichtlich, dass Amazon Music bald der Marktführer im Musik-Streaming sein wird. Ich würde jedoch empfehlen, dass das User Interface und das gesamte Design überarbeitet und schöner, flüssiger und intuitiver gestaltet wird, weil das bei den meisten nicht-audiophilen Kunden wahrscheinlich ein riesiges Entscheidungskriterium sein wird. Wenn das bald hoffentlich gemeistert wird, und ich weiß dass Amazon dazu in der Lage ist, freue ich mich, euch in der Branche wachsen zu sehen. Ich habe nun ein Jahresabonnement abgeschlossen und schaue mal, wie sich das Interface in diesem Jahr entwickeln wird.


durch


Nicht schlecht...

... Aber geht besser. Ich finde zum Musik hören ist es ganz okay, woran noch gearbeitet werden sollte ist die Barrierefreiheit, aber das gibt es bei vielen Apps nicht. Ein paar unbeschriftete Tasten gibt es noch, bei denen VoiceOver nicht ansagt, was sie bewirken und die Titelposition kann nicht angesagt werden. Sonst kann man fast das gleiche machen wie mit anderen Apps dieser Art. Was mir gefällt ist die Songtextanzeige. Und wegen der Barrierefreiheit will ich echt nicht meckern. Ich bin froh, dass es sowas überhaupt gibt und im Großen und ganzen kann man sie ja bedienen Ich finde es ein bisschen schade, dass man das Angebot nicht kostenlos testen kann.
Momentan wundere ich mich ein bisschen, weil gar nichts geht. Wir haben ein Familienabo und mussten die Mitgliedschaft bestätigen. Seit dem geht gar nichts mehr. Ich kann nichts abspielen. Die Angegebenen 24 Stunden sind auch schon mehr als vorbei. Aber mir wird trotzdem immer noch angezeigt, ich wäre nicht angemeldet.


durch


Befiredigend ... ABER

Apple Music gefällt mir weitaus besser. Bei Amazon HD fehlen viele Alben, die in Apple Music integriert sind. Amazon Music HD hat noch geug Luft nach oben. Gerade die optische Aufmachung von Amazon HD ist mir zu "einfach". Es sieht nicht professionell genug aus. Schließlich bezahle ich 99 € pro Jahr für ein bißchen Musik. Musik, die ich komplett auf CD und auf Festplatte habe. Sicherlich kommen da noch die neuen Alben dazu. Das letzte Album habe ich mir vor 10 Jahren gekauft. Seitdem streame ich. Aber leider ist die Qualität der Musik in den letzten 10 Jahren auch absolu mies geworden; wofür Amazon natürlich nichts kann. Wenn ich mir schon die schätzungsweise 10 Millionen Titel deutscher Jammer-Musik anhöre. Die sind so mistig, dass ich mir nicht einmal die Titel und Gruppennamen merken kann. Die letzte gute deutsche Gruppe waren die Söhne Mannheims. Aber die letzten Titel haben sich vom Oberesoteriker Naidoo zu sehr beeinflussen lassen. Nun ist die Gruppe kaputt und kann nur noch die alten Titel spielen. Und da fehlt leider die Stimme von Naidoo. Das Problem besteht grundsätzlich bei allen Streamern. Aber Apple Music hat super Independent-Gruppen. Da lohnt sich das Hinhören wieder. Warten wir mal die Entwicklung ab. Jetzt erst einmal 1 Jahr Amazon ... dann 1 Jahr Apple. Hoffentlich gibtbes da auch ein Angebot für 1 Jahr 129 € ist definitiv too much!


durch


Gutes Angebot, grandioses HD, aber auch noch (etwas) Luft nach oben

AmazonMusic ist besser als sie erscheint, denn viel (Gutes) ist versteckt und erst nach langem Suchen sichtbar. Gut wäre z.B. ein Extra-Menüpunkt der Songs, die zum Offline-Hören heruntergeladen wurden. Bis jetzt musst Du diese Interpreten und Songs mühsam separat notieren, was schon sehr „analog“ ist. Das könnte durch den Offline-Menüpunkt besser gelöst werden. Absolut perfekt ist das HD-Angebot. Für € 5,99 zusätzlich im Monat erhält man die Songs in fast audiophiler Qualität. Tipp: Je nach Qualität werden zwischen 30 MB und - bei Ultra-HD - 120 MB Datenvolumen beim Streamen benötigt. Ich habe in der ersten Euphorie die Songs über meinen Mobile-Daten-Provider gehört und innerhalb 2 Tagen fast 3 GB verbraucht. Viel besser (und kostengünstiger) ist es, die Songs vorher auf die Festplatte des Smartphone zu laden und sie dann unterwegs in Top-Qualität offline zu hören.


durch


Für Gelegenheitsnutzer ist es sehr gut

Für Gelegenheitsnutzer ist es sehr gut und eigentlich 5 Sterne, aber wenn man es viel nutzt, ist es keine 5 Sterne wert. Warum?
Auch wenn viele Millionen Songs angeboten werden, wird erst mit dem Upgrate ( natürlich nochmal kostenpflichtig) die Musikauswahl für den persönlichen Geschmack wesentlich besser. Eine persönliche Musiksammlung kann Amazon Prime in keinem Fall ersetzen. Man muss sich überlegen wieviele Songs man für die Monatsgebühr jeden Monat kaufen kann und man behält sie für immer. Amazon Prime ist ein ständiges Kommen und Gehen. Anfangs mag der Monatsbetrag für meine Einkäufe nicht reichen, aber im Laufe der Zeit wenn die persönliche Sammlung größer wird, wird das Kaufverhalten spezieller und es wird schwieriger seinen Monatsetah auszugeben. Denkt mal darüber nach.


durch


Gut bis auf Airplay Bug

Also ich finde AmazonMusic allgemein sehr gut, mir gefällt das Design, es gibt fast keine Bugs und es funktioniert alles so wie es soll. Auch die neue Alexa Hands-free Funktion finde ich cool, auch wenn ich sie nicht benutze. Übertragungsprobleme zum Server gibt es auch nie und man wird nicht belm Musikhören gestört. Nur eine Sache stört mich, weswegen es nur 4 Sterne gibt, da ich einen Homepod besitze, höre ich gerne Musik über Airplay und wenn ich den Song per Siri oder auch über mein Handy in AmazonMusic anhalte und dann wieder weiter abspiele, spielt die Audio zwar normal weiter nur in AmazonMusic wird angezeigt, dass das Lied von vorne anfängt. Und wenn dann das Lied zuende ist, hängt AmazonMusic ja noch hinterher und es ist solange still bis in AmazonMusic das Lied als fertig abgespielt gilt und das nächste beginnt. Das stört hald wenn man unterm Musik hören ist und nur kurz pausieren möchte und dann dieser Bug auftritt. Sollte der Bug gefixt werden, gebe ich AmazonMusic 5 Sterne.


durch


Super Musikauswahl, aber Bedienung ist nicht ganz barrierefrei

Ich hatte vor ungefähr zwei Jahren für drei Monate Amazon Music Unlimited HD getestet und war von der Auswahl sowie der Tonqualität unglaublich begeistert. Diese ist nämlich viel besser als bei z.B. Spotify, da dieser Streaming-Dienst leider kein verlustfreies Streamen anbietet. Die Auswahl bei Amazon Music ist auch deutlich besser, da nicht nach und nach Songs oder Alben wie z.B. Hörspiele verschwinden. Darüber hinaus ist die Bedienung mit Alexa wesentlich einfacher als bei den anderen Musikdiensten. Nachdem ich nach den drei Monaten Testphase erstmal wieder zu Spotify zurückgegangen bin, bin ich vor Kurzem zu der Entscheidung gekommen wieder zu Amazon Music zu gehen und bereue es keine Sekunde! Das einzige, welches ich etwas bemängele, ist die Bedienung AmazonMusic mit VoiceOver. Dies hat nämlich leider noch seine Tücken. Deshalb gibt es von mir auch einen Stern weniger. Würde mich sehr freuen, wenn an der Barrierefreiheit AmazonMusic noch gefeilt werden könnte. Ansonsten bin ich wirklich begeistert. Dankeschön dafür!


durch


Alles gut... außer vielleicht die Suchfunktion & Offline Nutzung.

Natürlich macht AmazonMusic was sie soll. Da gibt es nichts dran zu mäkeln.
Was mir aber aufgefallen ist, dass man bei der Suche nach Alben insbesondere bei Hörbüchern usw. manchmal mehrere Anläufe braucht um diese zu finden. Suche nach dem Autor findet es nicht - nach dem Titel schon usw.
Bei der Offline Nutzung kommt es immer wieder mal vor, dass ein einzelner Titel fehlt. Der wird zwar abgespült - es ist aber kein Ton zu hören. Springt man auf den nächsten Titel ist alles wieder in Ordnung - nur der fehlende Track lässt sich nicht abspielen.


durch


So macht Musik wieder Spaß! 😊

Seit 3 Jahren hab ich Spotify - doch da ich Prime habe und nicht umsonst 10 Euro Extra zahlen will habe ich mit Begeisterung AmazonMusic probiert! 😊
Es gibt viel mehr kostenlose Songs als ich dachte und AmazonMusic würde komplett neu und sehr intuitiv programmiert!
Für 1 - 2 Stunden am Tag Musik hören ist klasse! 😊 und Kosten tut es auch nichts - Offline Speicherung möglich und keinerlei Werbung! 😄
Und das Beste an allem: Die eingeblendeten Lyrics während den Songs - einfach die beste Funktion ever so kann und die Musik wieder neu erleben!! 😊


durch


Gelungen

AmazonMusic ist sehr gut bewerkstelligt worden von Amazon und bietet einen guten Überblick. Des weiteren ist die Audioqualität sehr gut ( was zum Teil auch am Gerät liegt ). Auch das Radio ist gut gemacht und es wird wohl niemanden geben, der seinen Musikgeschmack nicht bei Amazon Musik findet. Ein tolles Feature ist auch der Liedtext, den es bei sehr vielen Liedern gibt. Eine offline Funktion gibt es auch, was ich aber für eine solche App für selbstverständlich halte.
Daher gebe ich AmazonMusic Schulnoten 1 mit Sternchen.
Alles in allem ist AmazonMusic weiterzuempfehlen, nicht nur für Menschen, die schon bei Amazon angemeldet sind, sondern auch für alle anderen.


durch


Die letzten Versionen sind zum K.....

1) Beim Update auf die jetzige Version ist die Aktualisierung der Libraries in einen Fehler gelaufen. Danach hatte ich von meinen Playlists nur noch Zwei von vorher über 10. der Support war bemüht, aber die Listen sind weg.
2) Hat man das Handy im WLAN bekommt man sehr oft eine Fehlermeldung, dass die Netzwerkverbindung in einen Timeout geht und ob man in den Offline Mode möchte.
Wechselt man auf LTE, geht es sofort. Das Problem haben meine Kinder auch und ist unabhängig vom konkreten WLAN. Gerade Suchen laufen fast immer in einen Error. Meist reicht die Aktion nur zu wiederholen.

Dieses Verhalten hatte ich mit keiner vorherigen Version!!!


durch


Fantastisch!

Mit Amazon Prime bin ich sehr zufrieden! Ich habe eine Playlist mit viel Musik durch alle Zeiten & daran erfreue ich mich täglich. Leider fallen bei Prime Musik immer mal Titel weg (und neue Songs kommen dazu), was aber Einfluss auf die Playlist hat. Ich persönlich möchte mich nicht zusätzlich für 10€ monatlich an Amazon Musik unlimited oder andere Anbieter binden. Wenn überhaupt, dann eine einmalige Zahlung für die Playlist oder vereinzelte Songs (wie bei iTunes), aber keine monatlichen Belastungen. Unterm Strich begeistert mich das Preis-/Leistungsangebot von Amazon Prime & ich hoffe, Amazon bietet es noch weiterhin zu diesen Konditionen an! Unter diesen Bedingungen bleibe ich lange Kunde! Vielen Dank Amazon


durch


Covermotive oft zu einem Viertel verdeckt

So schön AmazonMusic und die Soundqualität auch ist, dass aber die Covermotive zu Song/Album oft wegen der Lyrics bzw. wegen des Hinweises auf verfügbare Lyrics zu nahezu einem Viertel verdeckt werden, ist nicht Okay. Die Mitbewerber machen es vor, wie man das mit den Lyrics auch anders gestalten kann, ohne die Covermotive damit zu verunstalten.
Selbst jeder Hobbyfotograf hat das Recht, dass seine Fotos urheberrechtlich geschützt sind und niemand die Fotos irgendwie verunstalten, bearbeiten, verfremden darf. Doch was macht Platzhirsch Amazon? Er verdeckt „mal eben“ den unteren Bereich des ebenfalls urheberrechtlich geschützten Covermotivs. Hierzu liegt das Urheberrecht beim jeweiligen Label und zu einem Teil sicher zusätzlich auch beim jeweiligen Musik- und dem entwerfenden Grafiker/Fotografen.
Auch dass der Laufzeitbalken genau am unteren Coverrand entlangläuft, ist eine Frechheit.
Legt man Playlisten zu den Favoriten ab, steht als Künstler z. B. schon mal einfach nur „Blank“ statt „Blank & Jones“. Erst das Löschen der jeweiligen Playlist aus den Favoriten löst dieses Problem, kann aber nicht Sinn und Zweck sein.
Da darf noch nachgebessert werden, bevor diese unbrauchbare „Drive“-Variante integriert wird, die nur die Bedienung des Autoradios lähmt.


durch


Sehr gute und vielseitige App um Musik zu Hause und unterwegs zu hören!!!

Amazon Music ist wirklich eine sehr gute App um Musik zu streamen und offline zu hören. Es gibt unzählige Songs in sämtliche Genre und eigene Playlists die von Amazon erstellt wurden. Da es über 50 Millionen Songs gibt denke ich das es für die Allgemeinheit sogar besser ist als andere berühmte Plattformen, da diese manchmal „nur“ 30 Millionen oder weniger Songs besitzen. Doch ich denke diese 20 Millionen Songs sind andere Genre als ich höre, deshalb ist es mit anderen Apps in dem Genre was ich gerne höre ähnlich oder gleich. Im Preis nehmen sie sich alle nicht viel doch wenn man z.B. Prime Kunde ist bezahlt man nur 7,99 Euro, statt 9,99 Euro. Die Soundqualität ist spitze! Das einzige was manche Leute (ich persönlich nicht) vielleicht bemängeln könnten ist, dass es keine verschiedenen Soundmixer gibt, wo man z.B. das Lied mit mehr Bass oder wie Jazz hören kann. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass AmazonMusic mit Amazon Alexa kompatibel ist und man damit direkt mehr Möglichkeiten hat um Musik zu Hause zu hören. Außerdem gibt es die Möglichkeit im Monat nur 3,99 Euro zu bezahlen, aber dafür nur auf Alexa die Musik hören kann. Das ist für die Leute sehr gut die nur laut und zu Hause Musik hören wollen aber dafür nicht all zu viel bezahlen wollen. Testet es und macht euer eigenes Bild, ich kann es nur weiterempfehlen!!!!


durch


Deutlich gesteigert

AmazonMusic ist mit den neusten Features deutlich besser geworden, aber mit dem letzten Update sind auch erhebliche Performance Probleme aufgetreten es dauert alles ziemlich lange zum Beispiel bis man ein Album hinzufügen kann oder abspielen. Das einzige was mich noch richtig stört ist das wenn es mehrere Künstler gibt die den gleichen Namen haben hier sind dann die Alben alle gemischt und man weiß nicht welche Alben vom gleichen Künstler sind und wenn man über den Echo den Künstler abspielen will mischt er hier die Künstler durcheinander und man hört Musik die man nicht mag auch wenn man nur die Alben zu meiner Musik hinzugefügt hat die von dem Interpreten sind die man mag.
Eventuell kann man ja unter Ordner beim Künstler Namen machen wenn es hier mehrere Interpreten gibt die den gleichen Namen haben. Bei Start über den Echo kann man es ja eventuell so machen das man zu den Interpreten auch dann das Genre nennt oder ein anderes 2tes Merkmal damit Echo weiß um welchen Interpreten es geht.


durch


Fast wunschlos glücklich...

Seit einem Jahr ist meine Familie (2 Erw. und 2 Kinder) Amazon Music Unlimited- Nutzer. Das Angebot lässt keine Wünsche offen: genug Hörspiele und Charts für die Kids, Klassik und 80er für die Ehefrau und Elektrobeats abseits des Mainstreams für mich. Ich habe es nur einmal erlebt, etwas nicht zu finden. Das Fußballprogramm ist ebenfalls ein Leckerbissen, da die Moderation wirklich gut ist. Ich würde mir zusätzlich ein Musikerkennungstool wünschen, ähnlich wie Shazam. Möglicherweise geht das über Alexa!? Da ich persönlich Alexa ziemlich nervig finde und sie mich einfach nicht versteht, wäre mir ein solches Tool lieber. Bin nach vielen Versuchen und Probeabos bei anderen Streaming-Apps bei Amazon Music hängengeblieben und habe es bis heute nicht bereut. Vielleicht ein letzter kleiner Wunsch: Der Timer muss einfach besser und schneller erreicht werden können. Sonst weiter so....Gesamtfazit: 4,5 Sterne


durch


Amazon Musik App

AmazonMusic ist sehr gut, ich nutze sie recht oft. Besonders im Auto, leider funktioniert sie seit kurzem nur noch zum nacheinander Abspielen der Lieder in der Playlist. Mein Auto hat die Funktion Apps. Die volle Funktionalität von IPhone war sehr leicht über die Lenkrad Bedingung abgedeckt. Das geht jetzt alles nicht mehr. Sehr schade, ich hoffe das dies durch einen update bald behoben wird.

Update: es funktioniert nur, wenn das Auto abgeschlossen war, ich AmazonMusic auf dem Handy starte, dann das Auto aufschließe, usb anschließe, warte bis das Handy vibriert (dann steht die Verbindung), dann das Auto starte. Kurz darauf kann ich AmazonMusic ganz normal über die Bedienung des Autos bedienen.
Ich habe einen BMW 520d, der jetzt 5 Jahre alt ist. Mein Handy ist ein IPhone 7plus mit iOS 12.1.2
Zuhause nutze ich AmazonMusic regelmäßig und finde sie sehr gut


durch


Super!!!!

Datenbank super, die Bedienung lässt allerdings etwas zu wünschen übrig. So ist es irgendwie sehr unübersichtlich und umständlich, heruntergeladene Dateien wieder vollständig zu löschen! Fehlermeldungen, zb. das Download-Kontingent wäre ausgereizt, sind auch mal möglich. Ich kann dann nur mit dem Kopf schütteln, denn es ist auf keinem Gerät, welches mit dem Account genutzt wird, etwas geladen worden! App deinstalliert, neu installiert und Zack- geht es plötzlich!!!! Sowas ist echt verstörend!!! Aber trotzdem, wenn es dann mal klappt, funktioniert es tadellos. Eigentlich sollten hier nur maximal 3 Sterne aufleuchten, aber weil es zuverlässig seinen Dienst tut, gibt es 5 Sterne (für die IT-ler, die sich jetzt hoffentlich mal ein paar Gedanken dazu machen sollten!).


durch


Sehr zufrieden

Die Amazon Musik App erfüllt meine Erwartungen voll und ganz.
Sie ist einfach zu bedienen und funktioniert auch Internet Verbindung, da man sich die Musik auf das Gerät herunterladen kann.
Auch mit dem normalen Amazon Prime stehen einem bereits eine Menge Songs zur Verfügung auch aus den aktuellen Charts. Wer noch mehr möchte kann sich Amazon Music unliniert hören und bekommt Zugriff auf über 1Mio Songs.
Fazit:
AmazonMusic bietet Komfort und Kritikerin für jeden der seine Musik gerne hören möchte ohne jedes Lied einzeln zu kaufen.


durch


Würde gern 5 Sterne geben, aber...

Eigentlich finde ich das Programm sehr gut, natürlich nur mit Unlimitet Version. Nur schade das es keine Soundeinstellungen, was natürlich sehr schade ist. Allerdings muss man genug Datenvolumen haben, weil die reduzierte Qualität (für sparsamen Datenverbrauch) überhaupt nicht geht. Deshalb sollte man die Downloadeinstellung von Auto auf höchste Qualität setzen. Wer kein Datenvolumen hat, kann aber die offline-Einstellung wählen, und bei W-LAN abspeichern.
Das Programm ist übersichtlicher als Google-Music und wie gesagt, in der Unlimitierten Version angebotsreicher. Außerdem hat die Family-Option hier 6 mögliche Mitglieder, wo es bei Google nur 3 sind (zum selben Preis). Voraussetzung ist natürlich eine Prime-Mitgliedschaft. Jeder muss selbst ausrechnen, ob er diese Mehrkosten durch Versandeinsparung reinholt!




Ist Amazon Music sicher?


Ja. Amazon Music: Musik & Podcasts ist sehr sicher zu bedienen. Dies basiert auf unserer NLP-Analyse (Verarbeitung natürlicher Sprache) von über 351,215 Benutzerbewertungen aus dem Appstore und der kumulativen Bewertung des Appstores von 4.5/5 . Justuseapp Sicherheit sergebnis für Amazon Music Ist 67.1/100.


Ist Amazon Music Legitime?


Ja. Amazon Music: Musik & Podcasts ist eine absolut legitime App. Zu dieser Schlussfolgerung wurde gelangt, indem 351,215 Amazon Music: Musik & Podcasts Benutzerbewertungen durch unseren maschinellen NLP-Lernprozess geleitet wurden, um festzustellen, ob Benutzer glauben, dass die App legitim ist oder nicht. Basierend darauf beträgt, Justuseapp Legitimitäts Wertung für Amazon Music Ist 85/100..


Ist Amazon Music: Musik & Podcasts funktioniert nicht?


Amazon Music: Musik & Podcasts funktioniert die meiste Zeit. Wenn es bei Ihnen nicht funktioniert, empfehlen wir Ihnen, etwas Geduld zu üben und es später erneut zu versuchen. Kontakt Kundenservice.



Wie war Ihre Erfahrung mit Amazon Music: Musik & Podcasts? Schreiben Sie eine Rezension

Einen Kommentar hinterlassen:




Alternative